Haarkreide Anwendung

Beschreibung | Videoanleitungen


Benötigtes Zubehör:

  • Haarkreide
  • Sprühflasche mit Wasser
  • Gummihandschuhe
  • Glätteisen
  • Altes Shirt, Handtuch oder Frisierumhang
  • Haarspray

Haarkreide ist ein wirklich sehr feines Puder/Pulver und kommt überhall hin, darum fängst Du am besten damit an, Dich und Deine Umgebung vor ungewollten Verfärbungen zu schützen: Einweghandschuhe für Deine Hände, Deine Kleidung (wenn Du kein altes Shirt anhast) mit einem Handtuch oder Frisierumhang bedecken und auch den Boden ringsherum mit Zeitung oder Handtüchern bedecken. Und falls doch etwas Pulver daneben geht kannst Du es mit einem feinem Pinsel beseitigen.

Drehe die Haare ein, dadurch kommt mehr Farbe an die Haare

Bei blonden Haaren nur im trockenen Haar anwenden, wenn die Haare bei der Einarbeitung feucht sind, wird aus dem Pulver eine richtige Tönung.

Wenn Du möchtest, dass die Farbe über mehrere Wäschen hält, dann feuchte die Haare natürlich an. Wenn es nur für einen Tag / Abend ist, dann nur in das trocken Haar!

Bei dunklem Haar (alles was dunkler als Blond ist) müssen Deine Haare feucht sein. Dadurch werden die Farben srahlen! Sprühe einfach mit einer Sprühflasche ein paar Tropfen auf Dein Haar und benutze dann die Kreide!

Die Farben können bei dunklerem Haar etwas von dem Ergebnis von helleren Haaren abweichen

Bei roten Haaren versuche es zuerst ohne Wasser, wenn die Farbe nicht wirkt, probiere es mit Wasser. Es hängt davon ab, wie hell oder dunkel Dein Rot ist.

Versuche 2 Farben an einer Strähne! Es macht wirklich Spaß und gibt einen schönen Batiklook!

Zum Schluss noch mit Haarspray fixieren, Fertig!

Vorsicht mit Deinem Lieblingsoutfit – Die Farbe kann auf Deine Kleidung abfärben, trage am besten Oberteile, die in etwa den Farbton Deine Strähnen haben. Oder Du trägst Die Haare hochgesteckt, dann kommt natürlich nichts an die Kleidung.

Bevor Du Deine Haare wäscht, bürste sie mit einer weichen, Naturhaarbürste *
aus. Versuche auf alle Fälle so viel Farbe wie möglich auszubürsten.

Nach dem Du die Farbe so gut wie möglich ausgebürstet hast, wasche Deine Haare zuerst mit einem Tiefenreiningungsshampoo *.

Die Haarfarbe enthält Gummi arabicum – Es ist nur eine kleine Menge und ein absolut natürlicher Stoff (Bindemittel für die Farbpigmente) aber da es ein Baumharz ist, ist es wichtig, dass Du Dein Haar sehr gründlich auswäscht.

Benutze die Haarkreide nicht jeden Tag! Die Farbe nimmt viel Feuchtigkeit aus Deinen Haaren, besonders aus den Haarspitzen auf, so dass Deine Haare trocken wirken.

Conditioner/Spülung sind ein MUSS. So gibst Du Deinen Haaren die Feuchtigkeit wieder zurück, die evtl. von der Kreide aufgenommen worden ist.

Übliche Inhaltsstoffe: (lt. Inhaltsangabe SpeedyColor)
Für eine Beschreibung einfach auf den Inhaltsstoff klicken (Quelle: haut.de)

Haarkreide Anwendung bei Youtube

Englisch sprachige Anleitung von Kandee Johnson mit über 2,5 Mio Klicks:

Anleitung für Haarkreide in Tiegeln/Dosen

Anleitung für Haarkreide in Stiftform (Achtung 19min lang 😉 )

Video FAQ zu Haarkreide

* = Affiliatelink

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.